Falkenberger Sportverein "Theodor Fontane" e. V.

Hans-Elmar Franke

Telefon (033458) 64385

Mobiltelefon (0172) 7448225

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
www.falkenberger-sportverein.de

Vom M. T. V. "Hoffnung" - Falkenberg zum Falkenberger Sportverein "Theodor Fontane" e. V.

 

Der Falkenberger Männer-Turn-Verein bekam an seinem Geburtstag den vielversprechenden Namen "Hoffnung" 1892.
Im Vereinslokal Schröder an der historischen  Ecke der deutschen Siedlung Falkenberg, an der einstmals der alte Dorfkrug stand, trafen sich die Mitglieder regelmäßig.

Nach dem zweiten Weltkrieg wurde der M. T. V. "Hoffnung" endgültig begraben und eine neuerstandene SG-Sportgemeinschaft gegründet. 

Doch nur der Name des "Turnvaters" hat sich über die Jahrhundert- und Zeitenrechnung bis in die Gegenwart hinein retten können. 

Aus der SG Falkenberg wurde unter dem sozialistischen Stern die Betriebssportgemeinschaft "Traktor". 

 

Nach der Wende bekam der Sportverein seinen heutigen Namen. 

 

Falkenberger Sportverein "Theodor Fontane" e. V. 

 

Folgende Abteilungen betreiben aktiven Vereinssport:

- Billard

- Fußball

- Handball

- Gymnastik

- Karneval (FCC)

- Rhythmische Sportgymnastik (FTSG)

 

Ein toller Höhepunkt der Geschichte des Falkeberger Sportvereins "Theodor Fontane" e. V. war Juni 1987 das DDR-Finale des Landessportpokales im Volleyball in Falkenberg/Mark. Unser Männer- und Frauenmannschaft belegten jeweils Platz 5.

 

Die Billardsportler Daniel und Tobias Kufeld errangen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften mehrmals eine Silber- und Bronzemedaille. Uwe Karbe wurde 2019 Deutscher Meister U60 und Noah Quilitz erkämpfte sich die Bronzemedaille im Billard-Kegeln.

Die 1. Männermannschaft spielt in der 2. Bundesliga. 

 

Weitere Informationen zum Verein erhalten Sie auf der Webseite: www.falkenberger-sportverein.de/