Startseite   |   Login   |   Datenschutz   |   Impressum   |   Intra.NET
Kontakt

Amt Falkenberg-Höhe

Karl-Marx-Str. 2

16259 Falkenberg
Tel. : 03 34 58 / 64 60
Fax:  03 34 58 / 64 624

 
 
Veranstaltungen
033458 / 646 0
Link verschicken   Drucken
 

Kindertagesstätte „Kruger Spatzen“ Kruge/Gersdorf

Apfelallee 14
16259 Falkenberg OT Kruge/Gersdorf

Telefon (033451) 341

Träger: Gemeinde Falkenberg

 

Die bereits 1958 errichtete Kindertagesstätte befindet sich im Ortskern von Kruge.

 

Umgeben von einem großen Garten mit vielen verschiedenen Gehölzen, die zum Verweilen einladen, steht die Einrichtung. Der nahe gelegene Wald, die verschiedenen Feld- und Wiesenwege, der große Sportplatz sowie der ausgelagerte Sportraum im Kulturhaus sind sehr leicht zu erreichen.

 

Die Bushaltestelle für die ankommenden Schulkinder befindet sich direkt neben der Kita. Die Kita hat ganzjährig geöffnet, Schließzeiten nur an Brückentagen und zwischen den Jahren. Die Kapzität der Kita umfasst 37 Kinder, die Gruppen sind altersgemischt.

 

Einen besonderen Stellenwert hat, neben Berücksichtigung aller Bildungsbereiche der elementaren Bildung, die Musik. Die Kinder haben die Möglichkeit, im Chor der „Kruger Spatzen“ musikalisch tätig zu sein. Somit trägt die Einrichtung das Gütesiegel des Deutschen Chorverbandes „Felix“ und es sind zwei von der GEMA geschützte CD’s aufgenommen worden.

 

Eine wichtige Rolle spielt auch das Sprachförderprogramm „Handlung und Sprache“ sowie entwicklungsfördernde Elemente nach „Marte Meo“ – aus eigener Kraft, die täglich ihren Platz finden.

 

Gesunde Ernährung im Zusammenhang mit täglicher Bewegung an frischer Luft, bei jedem Wetter hat 14-tägig seinen Höhepunkt in einem Waldtag. Einen festen Platz haben der Sporttag und die Teilnahme am Projekt „Jolinchen“.

 

Den Erzieherinnen ist es wichtig, dass die Eltern ein regelmäßiges Feedback über den Entwicklungsstand ihres Kindes bekommen. Durch das Einladen von Experten, wie zum Beispiel Gesundheits- und Sprachexperten, werden Eltern Weiterbildungsmöglichkeiten an die Hand gegeben. Dabei ist der Austausch über Erziehungsziele und –methoden entscheidend.

 

REDEN SIE MIT UNS, ES IST FASST ALLES MÖGLICH!